duvoplus Story
hunde

Unser junger Bill leidet unter Wachstumsschmerzen an den Zähnen

Mit ihren kleinen Kindern träumen Ann und Bart schon länger davon, einen Hund ins Haus zu nehmen. Im Tierheim fiel ihre Wahl auf Bill, einen jungen verspielten Labrador. Ein Schatz von einem Hund, und der ideale Kinderfreund. Aber in der letzten Zeit leidet er an Wachstumsschmerzen, und zwar an den Zähnen.

Ann und Bart verfügen über einen großen, grünen Garten, in dem ihr Labrador sich voll ausleben kann. Stundenlang tobt er mit den Kindern herum, läuft dem Ball nach. Aber in der letzten Zeit beißt er schon mal sein Spielzeug kaputt.

Puppy Bill
Labrador Bill

Die neuen Zähne kommen 

Wir haben uns schon Sorgen über das Verhalten von Bill gemacht. Bei einem Besuch beim Tierarzt haben wir ihn um eine Erklärung gefragt, erzählt Ann. Er hat uns beruhigt: unser Hund ist im Wachstum. Sein neues Gebiss bekommt Form und drückt langsam aber sicher seine ersten Milchzähne aus.

Nach Herzenslust abnagen

Um die Wachstumsschmerzen ihres Schatzes zu lindern, kauften Ann und Bart einen festen Baumwollknopf. Darauf kann Bill so viel knabbern, wie er will. Dieses Spielzeug gibt es in verschiedenen Größen. Wir kauften ihm ein Exemplar für das Wachstum, so dass er lange etwas davon hat. Der Knopf reinigt auch seine neuen Zähne, das ist auch ein Vorteil.

Bill met zijn baasje
Die Erklärung, warum unser junger Bill an allem nagt, ist einfach: seine Zähne wachsen und drücken die Milchzähne aus.
Ann
Bill de puppy
Nach dem Spielen ist es Zeit für ein Nickerchen
Vrolijke Bill